Datenschutz-News

Aktuelle Meldungen

Bild: Billion Photos/Shutterstock Bild: Billion Photos/Shutterstock

Mit der EU-DSGVO haben Einwilligungen einen völlig neuen Stellwert bekommen. Die Zeiten, in denen man einfach so an alle seine Kunden Werbeanschreiben verschicken konnte, war mit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung vorbei. Seit Mai 2018 geht ohne Einwilligung des Kunden oder Betroffenen gar nichts mehr. Erst wenn Kunden oder Betroffene zugestimmt haben, ist es erlaubt, sie anzuschreiben oder deren personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Wie Daten beim Arztbesuch sicher bleiben

Es ist ein typischer Montagmorgen in einer Arztpraxis. Patienten, die schon am Wochenende mit Beschwerden gekämpft haben, stehen an der Anmeldung und wollen schnell drankommen. Haarklein beschreiben sie der Sprechstundenhilfe, was sie plagt. Hinter ihnen warten schon andere Patienten in der Schlange und bekommen alles mit – ob sie wollen oder nicht. Dabei muss das nicht sein, sagt Isabella Mohr, Datenschutzexpertin aus Neumarkt. In der MZ gibt sie Patienten Tipps zum richtigen Umgang mit ihren medizinischen Daten.

Achtung, Datenschutz

Wenn es um die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geht, zucken viele nur mit den Schultern. Noch lange nicht alle haben sich mit dem neuen Gesetz beschäftigt, das am 25. Mai in Kraft tritt. Doch wer Dienstleistungen oder Waren in Deutschland oder der EU anbietet, sollte das dringend tun.